Depressionen Überwinden

depressionen überwinden - depressionen was tunGerade die Komplexität von Depressionen macht es schwer, ein Patentmittel gegen diese Krankheit zu erstellen. Dennoch haben sich viele Vorgehensweisen und Techniken bewährt, die dazu führen, Depressionen überwinden bzw. kontrollieren zu können.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen 6 erfolgversprechende Strategien, die Sie unbedingt anwenden sollten.

.

Depressionen überwinden – 6 Quicktipps:


  1. Sonnenlicht und frische Luft: Sonne macht gute Laune und schützt vor depressiven Stimmungen. Das gilt mittlerweile als wissenschaftlich belegt. Vitamin D wirkt geradezu magisch auf psychische Störungen, saisonale Depression (SAD) und sogar gegen schwere depressive Verstimmungen. Tägliches Sonnenlicht trägt  außerdem dazu bei, den zyklischen Tag-Nacht Rhythmus aufrecht zu erhalten.
  2. Gesunde Ernährung: In den letzten Jahren konnte durch Forschung immer deutlicher gemacht werden, welchen gravierenden Einfluss die Ernährung auf unseren Gemütszustand hat. Die Gefahr die dabei  von industriellen Erzeugnissen ausgeht, ist weit größer als bisher angenommen. Verzichten Sie daher auf verarbeitete Erzeugnisse und Genussmittel und ernähren Sie sich von natürlichen Produkten, wie Vollkorn, Gemüse sowie mineral- und proteinreicher Nahrung.
  3. Entspannung und Meditation: Unnötiger Stress als zusätzliche psychische Belastung wird als Multiplikator einer jeden Depression betrachtet. Zeit für sich selbst, welche man nutzt um abzuschalten ohne viel zu reflektionieren, ist bei depressiven Stimmungen enorm hilfreich. Dabei muss diese Meditation gar nicht mal professionelle Ausmaße annehmen. Es kann bereits ausreichen, ein gutes Buch zu lesen, ein Entspannungsbad zu nehmen oder sich von seiner Lieblingsmusik berieseln zu lassen.
  4. Soziale Kontakte: Wie bereits an anderer Stelle angedeutet, ist die Integration in die Gemeinschaft ein wichtiger Bestandteil der Genesung. Denken Sie dabei nicht unbedingt nur an Selbsthilfegruppen (welche wir sehr empfehlen), sondern an Kurse oder Vereinstätigkeiten. Das daraus resultierende Verantwortungsgefühl, eine neue Identifikationsbasis sowie die Unterstützung des Selbstwertgefühls sind von unschätzbarem Wert.
  5. Ausreichend Schlaf: Schlafentzug kann sowohl die Ursache als auch die Konsequenz von Depressionen sein. Gewöhnen Sie sich daher an Routineabläufe. Gehen Sie früh zu Bett (möglichst jeden Tag zur gleichen Zeit) und stehen Sie frühzeitig auf. Vermeiden Sie es, am Tage zu schlafen und bedenken Sie, dass Kontinuität der Schlüssel zum Erfolg ist.
  6. Zukunftsdenken: Verweilen Sie gedanklich nie zu lange in der Vergangenheit. Die Gegenwart ist wichtig aber für Ihre Motivation und Ihren Lebensantrieb spielt die Zukunft eine entscheidende Rolle. Entnehmen Sie aus Ihrem Wunschdenken und Träumen Ideen, welche Sie auf Ihre nahe oder ferne Zukunft projizieren. Vorfreude stärkt das Immunsystem und sorgt für die vermehrte Ausschüttung von Endorphinen (Glückhormone).

Wenn Sie diese Strategien einsetzen und dauerhaft anwenden, machen Sie bereits einen großen Schritt, um Ihre Depressionen überwinden zu können.

-> Was tun gegen Angst

.

Ratgeber-Empfehlung

Die Linden-Methode im Test – Ausführlicher Erfahrungsbericht von Christopher Fröhlich

> HIER Klicken Zum Download…

> Linden-Methode Erfahrungsbericht


Lesen Sie auch:

Wege Aus Der Depression
Hausmittel Gegen Depressionen
Aggressionen und Reizbarkeit
Depressionen Erfahrungen