Was passt besser als Anknüpfung an die positiven Gedanken aus Teil 3, als Klänge, Töne und Musik?

Schwingungen, also Frequenzen, sind vielleicht der am meisten unterschätzte Faktor, um Ihre Lebensfreude steigern zu können. Viele spirituelle Lehrer behaupten, Geist schwinge hoch und Materie schwinge niedrig und alles was man tun müsse, sei es, sein eigenes Schwingungsbewusstsein zu erwecken. Möglich sei dies mit dem sog. „Gehirnwellentraining“.

schwingungen, gehirnwellen

Gehen wir der Sache auf den Grund…

Freude am Leben mithilfe von bestimmten Klängen

Das wohl deutlichste Zeichen dafür, dass Schwingungen einen Einfluss auf unser Empfinden haben, ist Musik. Ist es Ihnen schon einmal passiert, dass eine bestimmte Musik, vielleicht ein Lied aus dem Radio oder auch Melodie, die Ihnen im Kopf herumschwirrt, eine der folgenden Reaktionen bei Ihnen auslöst:

  • Sie fühlen sich von einem Moment auf den nächsten motivierter,
  • Sie erinnern sich an ein emotionales Erlebnis aus der Vergangenheit,
  • Irgendetwas ergreift Besitz von Ihnen und Sie schweben auf einer Wolke,
  • Ihr Gemütszustand verändert sich radikal und Sie empfinden sofort Glück,
  • Zeit und Raum verschwinden für Sie und damit alle Lasten aus dem Alltag

All diese Reaktionen können Klänge in uns auslösen und damit auch unsere Wahrnehmung und sogar unsere Leistungsfähigkeit im Alltag beeinflussen. Bei diesen „Klängen“ müssen Sie jedoch nicht nur an Musik denken: vergleichen Sie einmal, was ein friedlich plätscherndes Bächlein im Vergleich mit einem Hupkonzert in der Stadt mit Ihnen macht. Oder vergleichen Sie die Geräusche des Waldes mit einer aufgeheizten Talkshow im Fernsehen.

Gehirnwellentraining als Werkzeug für Glück & Freude

Wussten Sie, dass man mit Gehirnwellentraining aktiv an seiner inneren Einstellung zum Leben arbeiten kann? Beim sogenannten brainwave entrainment stärken viele Menschen die Lebenslust, indem sie regelmäßig ganz bestimmten Frequenzen lauschen. Doch wie genau kann diese Art der Bewusstseinserweiterung zu einem freudvollen Leben beitragen?

Tipp: das Leben verändern auf Knopfdruck

Gehirnwellen & Schwingungsbewusstsein 1Sie möchten Ihre mentalen Fähigkeiten stärken und völlig stressfrei positiven Einfluss auf Ihr Leben nehmen? Ganz bestimmte Frequenzen machen das jetzt möglich.

Der Anbieter neobeats hat sich voll und ganz dem Gehirnwellentraining verschrieben. Immer mehr Menschen erkennen die Macht von "brainwave entrainment". Geboten werden einfach nutzbare interaktive Hör-Erlebnisse und nur 30 Minuten am Tag reichen völlig aus.

> Neobeats Hier Kostenlos Testen...

Musik und Klänge beeinflussen die Lebensweise

Lassen Sie uns noch einmal auf den musikalischen Aspekt zurückkommen…

„Ohne Musik geht nichts im Leben!“

Diese oder ähnliche Aussagen hören wir immer wieder von Menschen, egal wie alt diese sind. Schon Kinder und Jugendliche singen und hören laut Musik, um vom Schulstress abzuschalten. Doch wussten Sie, dass Musik und schöne Klänge das gesamte Nervenkostüm beeinflussen können?

Es ist sogar möglich einen „Nerv der guten Laune“, den Vagusnerv, durch singen, gurgeln, summen und schlucken zu aktivieren. Auch wenn Sie selbst Musik machen, können Sie in Ihren Gute-Laune-Modus umschalten – und zwar sofort.

Singen, pfeifen und summen Sie

Gewöhnen Sie sich an, jeden Tag laut unter der Dusche zu singen was das Zeug hält. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Schämen Sie sich also nicht, wenn Sie denken: „Ich kann doch gar nicht singen!“ Es geht bei dieser Übung darum, selbst eine höhere Schwingungsfrequenz anzunehmen und damit Ihre Lust am Leben zu wecken.

Nur keine Scheu: Sie müssen kein professioneller Solo-Sänger sein oder werden wollen. Übrigens: auch Summen hebt die Stimmung, denn wer summt, beruhigt sich und wird u. U. nachhaltig innerlich ausgeglichener. Probieren Sie es am besten einfach aus.

Alle Sinne nutzen mit der Kraft von Schwingungen

Das Ohr ist ein wichtiges Sinnesorgan. Es funktioniert sogar in der Nacht. Wir wachen von Geräuschen auf und nehmen im Unterbewusstsein vieles wahr, was uns wach werden lässt. So, wie Lärm belastet, so beruhigen Musik und Frequenzen, die wir hören. Die schon angesprochenen Gehirnwellen arbeiten dabei für Sie, ohne dass Sie es merken.

Diese Gehirnwellen sind in der Lage beträchtlichen Einfluss auf die menschliche Wahrnehmung auszumachen und schadhafte Gedanken- sowie Verhaltensmuster zu lösen.

Sehen Sie…

In der zivilen Welt werden wir tagein, tagaus mit einer Fülle an Informationen gefüttert, die wir gar nicht brauchen. Wir werden sozusagen an der oberflächlichen grobstofflichen Ebene angenagelt und vom Zugang zur feinstofflichen, also zur geistigen Ebene, abgehalten. Man kann sagen: wir werden programmiert – programmiert darauf, einschränkende Glaubenssätze zu haben.

Lehrer, Medien, Nachrichten, Hollywood, Behörden, Kirchen usw: all diese programmierenden Einrichtungen führen für uns dazu, dass wir kaum noch in der Lage sind unserer Wahrnehmung zu vertrauen. Sie trickst uns sozusagen aus und wir handeln gegen unsere höheren Ziele, entscheiden uns unbewusst gegen Wohlstand und verlieren Freude, Glücksgefühle, Kraft und Zufriedenheit. Im Folgenden wollen wir Ihnen einige Anregungen geben, die für Sie der Weg zu einem besseren Lebensgefühl sein können.

Praktische Hinweise, um Klänge zu nutzen

1) Das Gehirn produziert Gehirnwellen, elektromagnetische Impulse. Diese bestimmen, ob wir wach, hochkonzentriert oder entspannt sind. Wenn das Gehirn binaurale Frequenzen zu verarbeiten hat, beginnt es damit sich den Frequenzen anzupassen und in der Folge Gehirnwellen mit derselben Frequenz zu erzeugen.

2) Binaurale Beats besitzen eine meditative Funktion und mittel- bis langfristig lassen sich damit auch bestimmte Lebens- und Verhaltensziele (abnehmen, besser schlafen, Konzentration, Lernen, Depressionen, Motivation, Kreativität etc.) unterstützen.

3) Hinweis zur Anwendung: achten Sie beim Hören darauf, für Entspannung und Ruhe zu sorgen. Nur ein ausgeruhter Geist kann die Schwingungen optimal verarbeiten. Außerdem: binaurale Beats entfalten ihre Wirkung eigentlich nur bei der Verwendung von Kopfhörern.

4) Schwingungen nehmen wir hauptsächlich im Unterbewusstsein wahr. Wussten Sie, dass auch deshalb im Kaufhaus immer eine bestimmte Art von Musik gespielt wird? Das Kaufverhalten wird hierbei beeinflusst. Ergo: wer sein Unterbewusstsein beeinflusst, beeinflusst sein Verhalten und damit auch Glücksgefühle und allgemeine Lebensfreude.

5) Auch ganz gewöhnliche Musik ist wichtig für die Seele. Finden auch Sie also in Ihre Mitte, indem Sie vielleicht ein neues Instrument lernen. Dazu ist kein Mensch zu alt, denn wir lernen nie aus.

Das Leben verändern & genießen mit einfachen Tönen

Musik dient schon lange nicht mehr allein der Unterhaltung, eigentlich tat sie das noch nie.

Musik, Töne und Klänge haben gewaltigen Einfluss auf unsere Gefühle und unser Wohlbefinden. Aus diesem Grund spielen Frequenzen besonders im Bereich Musiktherapie eine beträchtliche Rolle. Oh ja, Frequenzen können heilen!

Das Faszinierende:

Werden hörbare Frequenzen (nicht alle Frequenzen sind hörbar) verwendet, vermag die Musik neben dem Wohlklang auch physische bzw. psychische Prozesse unterstützen. Physis und Psyche sind sowieso untrennbar miteinander verbunden und man müsste das Hauptaugenmerk eigentlich eher auf die Psychosomatik legen.

Was bewirken Töne und Klänge?

Mit Frequenzen lässt sich beispielsweise gezielt der Zustand einer tiefen Entspannung herbeiführen. Aber auch die viel zitierten und von der Schulmedizin kaum beachteten Selbstheilungsprozesse des Körpers können durch die richtigen Frequenzen angeregt werden. Wenn Sie mehr Lebensfreude, Energie, Abwehrkräfte, Konzentration und Schaffenskraft anstreben, können diese Töne viel bewirken und als kompetente Plattform empfehlen wir hier den Anbieter neobeats…

Musik als Friedensbringer für die Seele

„Musik liegt in der Luft“ – so hieß ein Hit von Catarina Valente aus dem Jahr 1958. Und genau so ist es. Musik ist auch da, wenn wir sie nicht hören können: in Form von Schwingungen.

Wir haben schon angedeutet, dass Musik und Frequenz auch als Heilverfahren eingesetzt wird und eigentlich schon immer wurde. Spirituelle Lehrer, Klangexperten, Heiler und Schamanen – alle wissen mehr oder weniger von der beeindruckenden Wirkung, welche von Klang & Ton ausgeht. Beispiele für Musik als Therapie sind die vibro-akustische Therapie, geführte Meditation (besprechen und besingen), die Klangschalen-Therapie (tibetanisch; Metallschalen) sowie die Stimmgabel-Therapie (kalibrierte Metallgabeln).

Heil zu sein bedeutet in Frieden mit sich zu sein

Egal, ob Sie eine Heilmethode suchen, seelische Blockaden lösen, mehr Erfolg und Freude in Ihrem Leben anstreben oder einfach eine Methode zum Entspannen haben möchten, Musik und Klänge bieten Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Tipp: die Ur-Quelle für Wohlstand, Glück und Liebe

lebensfreude selbstfindungWissen Sie, was es mit dem Begriff "Schwingungsbewusstsein" auf sich hat?

Es heißt: die Ergebnisse, die man im Leben bekommt, sind vom eigenen Denken &  Fühlen abhängig. Wenn Sie fortan "hoch" schwingen und damit Fülle, Glück und Reichtum anziehen wollen, kann Ihnen der Schöpfer Code helfen. Ein wirklich einzigartiges Konzept wartet auf Sie.

> Auf Dieser Webseite Mehr Erfahren...

Übrigens: in Verbindung mit Bejahungen (also positiven Affirmationen) scheint die Klangtherapie noch effektiver zu sein. Hierzu finden Sie auf der Seite www.selbst-finden.de weitere Informationen. Das Fazit zu diesem Punkt: Klangheilung ist ein beliebtes Werkzeug, bei dem Frequenzen verwendet werden, um die emotionale, spirituelle, soziale und mentale Gesundheit von Menschen zu verbessern.

Musik + Dankbarkeit = Lebensfreude

Klänge, Frequenzen und Musik können Sie ganz wunderbar im Verbund mit Selbstreflexion und Dankbarkeit nutzen. Tiefenentspannung, positive Gedanken, Meditation und Dankbarkeit gehören so zusammen wie die Butter zum Brot.

Das Training der Gehirnwellen ist mit Sicherheit ein guter Weg, um all diese Aspekte zu kombinieren. Als eine der besten Entspannungsübungen gilt die akustische Anregung des Gehirns durch Audio Frequenzen. Diese sind wirklich einfach anzuwenden und führen den Anwender sanft in eine Art meditativen Zustand. Dabei erhält er oder sie direkten Zugang zu seinem Wahren Selbst und auch seinem Unterbewusstsein, welches der Schlüssel für ein Leben voller Freude, Wohlstand und Fülle ist.

Unser Tipp: probieren Sie aus, was Sie am meisten anzieht. Wissen Sie um Ihre innewohnenden Kräfte aufgrund Ihrer unzerstörbaren Anbindung an das Universum. Und zu guter Letzt: nehmen Sie den Druck heraus, seien Sie dankbar für das, was Sie haben und hören Sie niemals auf damit an sich zu glauben.

Das Fazit zur Lebensfreude durch Gehirnwellentraining

Es ist schön, dass Sie sich für Gehirnwellentraining und Schwingungsbewusstsein interessieren. Schlichtweg alles, was wir sehen, fühlen, hören und auf sonstige Art und Weise wahrnehmen, unterliegt einer ganz bestimmten Schwingung.

Als Beweis dafür, sofern es noch immer eines solchen bedarf, können die sog. Chladnischen Klangfiguren dienen. Dabei brachte der deutsche Physiker und Astronom justierte Metallplatten mithilfe von Schwingungsfrequenzen zum Vibrieren, was atemberaubende (harmonische) Formen der Partikel auf dieser Platte verursachte.

Wählen Sie einfach die für Sie passende Methode aus und erwirken Sie somit eine deutliche Steigerung von Glück, Wohlbefinden und Freude am Leben.

Hat Ihnen unsere Anleitung für Lebensfreude gefallen? Teilen Sie den Beitrag: