Leben in den Griff bekommen

Wenn Ihnen im Moment nichts so richtig gelingen will, Sie vielleicht einen Schicksalsschlag zu verarbeiten hatten und Ihr Leben nun wieder in den Griff bekommen möchten, sollten Sie jetzt weiterlesen…

Entgegen der landläufigen Meinung müssen Sie keine drastischen Veränderungen vornehmen, um einen negativen Trend umzukehren und eine spürbare Verbesserung Ihrer Lebensqualität zu bewirken. An jeder Herausforderung, die Sie hinter sich gebracht haben, genauso wie mit jeder Pechsträhne, die auf Ihnen zu liegen scheint wie ein Fluch, können Sie wachsen.

Was bedeutet es, das Leben in den Griff zu bekommen?

Heißt das, Sie werden alle Probleme in Ihrem Leben von heute auf morgen lösen können? Oder vielleicht, dass Ihnen fortan nie wieder ernste Herausforderungen begegnen werden und rund um die Uhr glücklich sein können? Leider nicht ganz. Allerdings: Sie können mit der richtigen Herangehensweise

  • seelischen Ballast loswerden, der Ihre Ziele & Erfolge behindert,
  • neues Selbstvertrauen tanken und mutigere Entscheidungen treffen,
  • mit Problemen und Unglücksfällen besser umzugehen lernen und
  • Ihrem Leben neue Impulse geben und insgesamt entspannter werden.

Das wichtigste dabei: kommen Sie vom Reagieren zum Agieren. Menschen, die eine Pechsträhne scheinbar urplötzlich in eine Glückssträhne verwandelt haben, berichten allesamt, dass proaktives Handeln für sie den großen Unterschied ausgemacht hat. Wer sein Leben in den Griff bekommen will, muss aufhören mit dem Trübsal blasen und stattdessen das Heft des Handelns ergreifen.

Inspirierendes Video: 11 Zeichen, dass Sie womöglich auf dem falschen Weg sind:

Für Veränderungen oder gar einen Neubeginn ist es nie zu spät. Hier sind 6 Tipps, die vieles verändern können, wenn Sie Ihr Leben wieder in den Griff bekommen wollen…

Ein Lebensaudit durchführen

Ein Lebensaudit ist eine Art Inventur Ihres gesamten Daseins. Sie verschaffen sich dabei einen genauen Überblick über alle Teilaspekte Ihres Lebens:

  • Beruf, Karriere, Tätigkeit
  • Beziehung / Partnerschaft
  • Familienverhältnissse,
  • emotionales Wohlbefinden,
  • Gesundheit, Fitness, Physis
  • Besitztümer, Geld, Wohnung
  • Spiritualität & Kreativität.

All diese Dinge sollten Sie detailliert und getrennt voneinander untersuchen – natürlich in schriftlicher Form. Während einige Menschen es vorziehen ein Balkendiagramm zu erstellen, ziehen es andere vor eine Liste von Fragen zu beantworten. Noch eine Möglichkeit ist es, Unterpunkte zu den genannten Aspekten zu erstellen und mit einem Punktesystem zu bewerten.

Wichtig ist, dass Sie hier ehrlich mit sich selbst sind. Wenn Ihr Leben aus der Bahn geraten ist, so ist dies ein Zeichen bzw. ein Aufruf des Universums für Sie, dass Sie Veränderungen von Ihnen verlangt werden. Eine Schieflage anzuerkennen ist der erste Schritt, um dies überhaupt tun zu können. Lassen Sie sich mit Ihrer Lebensinventur Zeit und arbeiten Sie gewissenhaft all das ab, was Ihr Dasein berührt.

Gewinnen Sie Ihr Vertrauen zurück

Vertrauen in sich selbst ist die vielleicht wichtigste Voraussetzung dafür, um Ziele zu erreichen, das Leben zu meistern und sich wohl in der Haut zu fühlen. Doch wenn Ihr Leben außer Kontrolle geraten ist, steht es mit Ihrem Selbstvertrauen sicher nicht zum Besten.

Tipp: die Ur-Quelle für Wohlstand, Glück und Liebe

lebensfreude selbstfindungWissen Sie, was es mit dem Begriff "Schwingungsbewusstsein" auf sich hat?

Es heißt: die Ergebnisse, die man im Leben bekommt, sind vom eigenen Denken &  Fühlen abhängig. Wenn Sie fortan "hoch" schwingen und damit Fülle, Glück und Reichtum anziehen wollen, kann Ihnen der Schöpfer Code helfen. Ein wirklich einzigartiges Konzept wartet auf Sie.

> Auf Dieser Webseite Mehr Erfahren...

Ein angeknackstes Selbstvertrauen lähmt Sie und Sie sollten nach Möglichkeiten suchen Dinge zu tun, mit denen Sie sich gut auskennen bzw. an denen Sie große Freude empfinden:

  • Sie haben eine Leidenschaft? Gehen Sie dieser vehement nach!
  • Sie sind in einem Bereich besonders talentiert? Fördern Sie Ihr Talent!
  • Sie hatten Erfolg bei einer bestimmten Tätigkeit? Führen Sie diese Tätigkeit aus!

Außerdem haben Sie ja noch Ihre Aufzeichnungen aus dem ersten Schritt (Lebensaudit). Nehmen Sie diese zur Hand und widmen Sie sich den dringendsten Aufgaben. Um Ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, sollten Sie mehr Eigeninitiative ergreifen. Logische Erkenntnis: je (konkurrenz-)fähiger Sie werden, desto mehr lernen Sie sich zu vertrauen.

Wenn Sie beispielsweise beruflich vorankommen möchten, dann drehen Sie jeden noch so kleinen Stein um, um sich Wissen und nötige Voraussetzungen anzueignen. Suchen Sie im Internet nach Mentoren sowie Trainern und schließen Sie sich mit Gleichgesinnten kurz (z. B. in einem online Forum). Selbiges ist hilfreich, wenn Sie körperlich fit werden oder auch Beziehungen wieder ins Lot bekommen möchten.

Legen Sie eine Gedankenmüllhalde an

Im Durchschnitt haben wir sage und schreibe 50.000 bis 70.000 Gedanken pro Tag. Obwohl es unmöglich ist jeden einzelnen Gedanken, der uns in den Sinn kommt, wahrzunehmen bzw. zu verfolgen, fließt jeder dieser Gedanken in das Unterbewusstsein ein. Gedanken können somit eine Art Stau erzeugen, der uns handlungs- und entscheidungsunfähig macht.

Beobachten Sie sich einmal selbst: einige Ihrer Gedanken lösen vielleicht Inspiration oder Aufregung bei Ihnen aus, während andere eventuell Stress oder das Gefühl der Überforderung auslösen. Und wieder andere Gedanken tun scheinbar gar nichts mit Ihnen – so glauben Sie zumindest. Doch das ist ein Irrtum, denn diese Gedanken landen auf der unbewussten Ebene.

Die Vielzahl an unnützen bzw. schädlichen Gedanken entsteht aufgrund von unnützen bzw. schädlichen (bsd. medialen) Einflüssen.

Was Sie nun dagegen tun sollten, ist einleuchtend: reduzieren Sie Ihre Empfangsbereitschaft für Informationen, die Sie nicht betreffen! Nicht jedes Gerücht ist es Wert beachtet zu werden, nicht jeder Trend muss von Ihnen besprungen werden, nicht jede Mehrheitsmeinung nachgebetet und nicht jede Werbebotschaft von Ihnen befolgt werden.

Fokussieren Sie sich auf Dinge, die Sie selbst, Ihre Familie und Ihre Gemeinschaft betreffen. Alles, was nicht in diese Kategorie fällt, können Sie getrost auf Ihre persönliche Gedankenmüllhalde werfen. Im Englischen spricht man hier oft von „information overload“, welcher die Menschen unglücklich macht und paralysiert. Wenn Sie zwischen nützlich und unnütz zu unterscheiden lernen, bekommen Sie Ihr Leben schneller wieder in den Griff.

Meistern Sie die kleinen Dinge im Leben

Dieser Punkt ist eine wunderbare Überleitung von der allgemeinen Informationslawine, die Sie eindämmen müssen, hin zum Aussortieren von überflüssigen Gewohnheiten. In puncto Gewohnheiten sollten Sie also genauso zu priorisieren lernen, wie in Bezug auf Ihre Gedanken.

wie bekomme ich mein leben in den griff

Menschen, die ihr Leben in den Griff bekommen wollen, tendieren dazu den zweiten Schritt vor dem ersten zu machen bzw. zu viel auf einmal zu erwarten. Die Situation, in der Sie sich befinden, ist aller Wahrscheinlichkeit nach nicht das Ergebnis eines gestrigen Ereignisses, oder dem eines vorgestrigen. Ihr Status quo hat sich aus Mustern und Gewohnheiten über einen längeren Zeitraum entwickelt. Anstatt zu viel auf einmal zu wollen, beginnen Sie daher besser mit kleinen Veränderungen und weiten diese sukzessive aus.

Gewohnheiten sind wie alte Teppiche. Man sollte sie von Zeit zu Zeit ausklopfen. (Ernst Ferstl)

Kleine Veränderungen können einen großen Einfluss haben: vielleicht sollten Sie früher zu Bett gehen, um früher aufzustehen, vielleicht sollten Sie ihre Ernährung umstellen, vielleicht sollten Sie den Kontakt zu negativen Menschen abbrechen – all diese „kleinen“ Dinge summieren sich und können auch dazu beitragen, dass Sie Ihr Leben wieder in den Griff bekommen.

Artikeltipp: mein Leben verändern aber wie…

Finden und verfolgen Sie Ihr Hauptziel

Ziele sind mehr als nur ein paar ungeordnete Ideen, die Ihnen durch den Kopf schwirren. Ziele sind Aufgaben und je leidenschaftlicher Sie diese verfolgen, desto schneller werden Sie diese erreichen. Um alte Blockaden zu lösen und Lebensträume wahrzumachen, sollten Sie herausfinden, was genau Sie möchten:

  • Was sind Ihre innersten Wünsche?
  • Wie genau soll Ihr Leben aussehen?
  • Welche Vorhaben wollen Sie umsetzen?
  • Was wollten Sie schon immer ausprobieren?
  • Wo genau liegen Ihre persönlichen Begabungen?
  • Bei welchen Tätigkeiten vergessen Sie Raum und Zeit?

Das Eintauchen in Ihre tiefsten Wünsche kann dabei helfen, Ihre wahre Bestimmung zu orten. Jeder Mensch ist in seinen Fertigkeiten (fertig – er ist also mit ihnen geboren) einzigartig und schreibt seine eigene, unvergleichbare Lebensgeschichte. Auch hier kann es übrigens hilfreich sein all Ihre Ziele, Gedanken und Gefühle niederzuschreiben.

Hinweis: sehen Sie Ihre Ziele ungeordnet bzw. als schwammiges Bild vor ihrem geistigen Auge oder erkennen Sie ein klar gezeichnetes Gemälde mit feinen Konturen? Wenn letzteres der Fall ist, sind sie auf dem besten Weg in Richtung Selbstbestimmung.

Genießen Sie sich einfach mal selbst

Wenn sich das Leben so anfühlt, als ob man völlig die Kontrolle darüber verloren hat, ist man oft viel zu hart zu sich selbst. Nicht selten beginnt man damit, sich Vorwürfe zu machen, sich als nicht gut genug zu betrachten und sich selbst die Schuld an der ganzen Misere zu geben. Dass derartige Gedanken zerstörerisch wirken und meist in Komplexen der Minderwertigkeit enden, ist offensichtlich. Schluss damit!

Auch wenn es keine Patentlösung dafür gibt, wie Sie das Leben in den Griff bekommen, sollten Sie sich (wieder) zu lieben und zu wertschätzen beginnen. Sicherlich sind Sie nicht makellos, doch was macht das schon? Niemand ist makellos. Gerade Menschen, die ihre Fehler und Unzulänglichkeiten anerkennen, sind oft die glücklichsten und erfolgreichsten überhaupt. Warum? Ganz einfach:

Daß wir unvollkommen sind, wenn wir dies erkennen, kann man die Erkenntnis schon eine Besserung nennen. (Friedrich von Logau)

Mit anderen Worten:

Auch die großen, (erfolg-)reichen und gefeierten Menschen kochen in letzter Hinsicht nur mit Wasser. Was Sie brauchen, ist Selbstachtung (siehe Selbstliebe lernen) und eine gute Portion Leichtigkeit. Tipp: entdecken Sie das Kind in sich wieder! Wenn Sie es schaffen so unbekümmert durch den Alltag zu gehen, wie Sie es (vermutlich) als 9-jährige-/r taten, können Sie ihre Erfolgsausbeute im Leben beträchtlich steigern.

Das Leben im Griff haben heißt Kämpfer sein

Die genannten 6 Tipps bieten sicherlich keine Geheimlösung oder gar Knopfdruckmethode für Glück und Lebensfreude. Allerdings können sie Ihnen eines aufzeigen: das Leben besteht aus Höhen und Tiefen und je mehr Sie bereit sind, den ständigen Wandel anzuerkennen, desto besser werden Sie Ihr Leben in den Griff bekommen.

Tipp: das Leben verändern auf Knopfdruck

Sie möchten Ihre mentalen Fähigkeiten stärken und völlig stressfrei positiven Einfluss auf Ihr Leben nehmen? Ganz bestimmte Frequenzen machen das jetzt möglich.

Der Anbieter neobeats hat sich voll und ganz dem Gehirnwellentraining verschrieben. Immer mehr Menschen erkennen die Macht von "brainwave entrainment". Geboten werden einfach nutzbare interaktive Hör-Erlebnisse und nur 30 Minuten am Tag reichen völlig aus.

> Gehirnwellen Jetzt 7 Tage Kostenlos Trainieren...

Wenn das Leben außerhalb unserer Kontrolle zu liegen scheint, ist das auch ein Zeichen dafür, dass wir uns selbst neu einschätzen sollten. Das betrifft ganz besonders unsere Gewohnheiten, die uns entweder hin zur Selbsterfüllung oder eben ins Verderben bringen können. Um erfolgreich und selbstbestimmt zu sein, muss man kämpfen – vor allem mit sich selbst.

Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. (Deutsches Sprichwort)

Wir alle wachsen nur mit den Herausforderungen, denen wir uns stellen. Das Glück ist keine Selbstverständlichkeit und auch kein „zufälliger“ Umstand. Vielmehr wird es bestimmt durch unsere Gewissheit, untrennbar mit der schöpferischen Urquelle verbunden zu sein und daher alle Möglichkeiten für ein erfülltes Leben bereits in uns zu tragen. Es liegt jedoch an uns selbst, vom Denken und Fühlen zum Handeln zu kommen.

Wenn der Beitrag Ihnen gefallen hat, teilen Sie ihn mit anderen :)

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.